You are currently viewing Der Tag des Babys: Kurse der fbs bieten Elternsupport und Austausch

Der Tag des Babys: Kurse der fbs bieten Elternsupport und Austausch

  • Beitrags-Kategorie:EKV

Heute ist der Tag des Babys: Heute sollten alle Babys unabhängig von ihrem Geburtstag gefeiert werden! Obwohl das Leben mit einem Baby wunderschön und erfüllend sein kann, ist die erste Zeit für viele Eltern auch herausfordernd: Sie können sich alleine gelassen fühlen und sich nach Unterstützung und Austausch sehnen. Die fbs Evangelische Familienbildungsstätte erkennt diese Bedürfnisse und bietet eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen an, um Eltern bei der Elternschaft zu unterstützen. Von Babymassagen über interaktive Vorträge zur Elternschaft bis hin zu Online-Infoabenden zur Kommunikation mit Babys werden verschiedene Kurse angeboten, die Eltern helfen, sich besser auf ihre Kinder einzustellen und sich mit anderen Eltern auszutauschen. Zudem werden auch Kurse zur Ersten Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern angeboten, damit Eltern die nötigen Fertigkeiten erhalten, um in Notfällen richtig handeln zu können. Die fbs ist eine verlässliche Anlaufstelle für Eltern, um Hilfe und Anleitung zu erhalten und sich mit anderen in ähnlichen Lebenssituationen zu verbinden.

Babymassage (Kinder geboren Mitte Februar bis Mitte April 2024)

Ein guter Start für die Babymassage ist zwischen der 4. und 16. Lebenswoche. Aber auch darüber hinaus ist ein Start jederzeit möglich, bis die Kinder sich drehen können. Der Kurs findet ab dem 23. Mai 2024 von 9:30 bis 11:00 Uhr statt und umfasst insgesamt 5 Einheiten à 2 Stunden. Babys haben ein Urbedürfnis nach Wärme, Berührung und Zärtlichkeit. Die Babymassage ist eine wundervolle Möglichkeit, die Bedürfnisse von Babys nach Wärme, Berührung und Zärtlichkeit zu erfüllen. Liebevolle Massagen und Streicheleinheiten können das Vertrauen der Babys stärken, ihre Sinne anregen und ihre Entwicklung unterstützen. Die qualifizierte Kursleiterin wird zu Beginn des Kurses zeigen, wie die Signale des Babys am besten über die Haut bei der Massage wahrgenommen werden können. Im weiteren Verlauf des Kurses werden neben der Massage auch Bewegungsanregungen, Spiele und Gespräche eine Rolle spielen. In einer angenehmen und entspannten Atmosphäre erhält man zudem hilfreiche Anregungen für den Familienalltag mit dem Baby. Die Kursgebühr beträgt 43 Euro.

Als Eltern gut genug sein

Unter dem Namen „Als Eltern gut genug sein“ bietet die fbs Evangelische Familienbildungsstätte einen interaktiven Vortrag an, der Eltern dabei unterstützt, sich mit wichtigen Fragen rund um das Elternsein auseinanderzusetzen. Der Kurs läuft am 14. Mai 2024 von 20 bis 22:15 Uhr. Als Eltern steht man manchmal vor Herausforderungen, über die man sich im Vorfeld wenig Gedanken gemacht hat. Wie wollen wir unsere Familie leben? Welche Werte sind uns wichtig? Welcher Erziehungsstil passt am besten zu uns? In dem Vortrag der fbs wird die beziehungsorientierte Begleitung als ein Weg für eine positive Elternschaft hervorgehoben, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Der Abend bietet den Eltern die Möglichkeit, gemeinsam über viele Fragen zu diskutieren und nach Antworten zu suchen. Was braucht es, um gute Eltern zu sein? Was ist das Beste für unsere eigenen Kinder? Welche Stolperfallen können uns begegnen? Wie finden wir unseren ganz persönlichen Weg als Eltern? Die Kosten betragen 10 Euro.

Online-Infoabend „Mit Babys kommunzieren“

In dem Online-Infoabend „Mit Babys kommunizieren“ am Mittwoch, 15. Mai 2024, von 17.30 und 19.45 Uhr werden Interessierte in einfache Kommunikationsformen mit den Kleinsten eingeführt – und wie man diese im Alltag erfolgreich anwenden kann. Über das richtige Deuten erster Laute bis hin zu Babyzeichen-Sprache, auch bekannt als „Babygebärden- oder „Zwergensprache“, lernen die Teilnehmenden einfache Handzeichen, um mit Babys zu kommunizieren, bevor sie sprechen können. Dabei wird ausreichend Zeit für Fragen eingeräumt. Die Kosten betragen 10 Euro.

Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern

In dem Kurs „Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern“ können Teilnehmende lernen, wie sie in Notfallsituationen schnell handeln und ihrem Kind sofortige Hilfe leisten können, um negative gesundheitliche Konsequenzen zu vermeiden. Der Kurs läuft am Samstag, 15. Juni 2024, von 10 bis 16 Uhr. Notfallsituationen können verschiedene akute Erkrankungen, wie beispielsweise Fieberkrämpfe, Pseudokrupp oder Hirnhautentzündungen, umfassen. Leider passieren auch Bagatellverletzungen oder Unfälle mit potenziell lebensbedrohlichen Folgen trotz aller Vorsicht immer wieder. Durch fundiertes Hintergrundwissen und praktische Übungen an naturgetreuen Säuglings- und Kleinkindpuppen werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, angemessen und schnell zu reagieren. Dieser Kurs richtet sich an Erwachsene, die lernen möchten, wie sie in solchen Situationen richtig handeln können. Die Teilnahme vermittelt Sicherheit und das Wissen, das man braucht, um schnell und effektiv zu handeln. Die Kursgebühr beträgt 38 Euro.

Träger der fbs ist der Verein „Familienbildung im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region e.V.“ Das neue Kursprogramm der fbs für das 2. Halbjahr geht am 6. Juni online. Ab dann können die Kurse bis 31. Dezember 2024 gebucht werden.

Text: Frauke Komander/APK
Foto(s): Frauke Komander/APK

Der Beitrag Der Tag des Babys: Kurse der fbs bieten Elternsupport und Austausch erschien zuerst auf Evangelischer Kirchenverband Köln und Region.