You are currently viewing Aktionstag in Köln: 25 Jahre Kölner Kette und Einsatz für faire Entschuldung

Aktionstag in Köln: 25 Jahre Kölner Kette und Einsatz für faire Entschuldung

  • Beitrags-Kategorie:EKV

Die globale Schuldenkrise bedroht das Leben von Millionen von Menschen. Die Initiative „Erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung“ fordert die Streichung der Schulden der Länder des Globalen Südens. 1999 bildeten rund 35.000 Menschen anlässlich des G8-Gipfels eine Menschenkette rund um die Kölner Innenstadt und forderten die Streichung dieser Schulden.

Am Dienstag, 18. Juni, findet anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Kölner Kette – 25 Jahre Einsatz für faire Entschuldung“ im und vor dem Domforum, Domkloster 3, ein Aktionstag statt. Beginn ist um 16.30 Uhr mit einer Kundgebung mit Bühnenprogramm auf dem Kardinal-Höffner-Platz. Eine Stunde später sind alle zur Bildung einer Menschenkette vor dem Kölner Dom aufgerufen.

Ab 18 Uhr sind die Teilnehmenden zu Gesprächen und Getränken in das Domforum eingeladen.

Es schließt sich die Abendveranstaltung „Engagement verbindet“ (19 Uhr) an. Hierbei kommen Aktivistinnen und Aktivisten von damals und heute zusammen. Gemeinsam reflektieren sie, was aus den Erfolgen der Vergangenheit für das heutige Engagement für faire Entschuldung gelernt werden kann. Zu den Gästen zählen unter anderem die damalige Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul sowie der langjährige Koordinator des Bündnisses erlassjahr.de Jürgen Kaiser.

www.erlassjahr.de/termin/aktionstag

Text: APK
Foto(s): erlassjahr.de/Flyerausschnitt/APK

Der Beitrag Aktionstag in Köln: 25 Jahre Kölner Kette und Einsatz für faire Entschuldung erschien zuerst auf Evangelischer Kirchenverband Köln und Region.